Abschlussfeier der 4.Klassen

Stacks Image 24972
In diesem Jahr fand die Verabschiedung der 4. Klassen erstmals nicht in unserer Grundschule statt. Das Kurhaus wurde als Veranstaltungsort gewählt, bietet es doch ausreichend Platz für die zahlreichen Familienangehörigen, die gern an dieser Abschlussfeier teilnehmen wollten.
Unter musikalischer Begleitung der Bläsergruppe des Pädagogiums, geleitet von Herrn Metzger, marschierten die SchülerInnen mit ihren Klassenlehrern pünktlich um 14 Uhr ein. Lea, Paul, Jasmin und Connor führten durch das unterhaltsame Programm, das die Viertklässler in den vergangenen Wochen fleißig eingeübt hatten. Sie ließen die Highlights aus vier Jahren Grundschulzeit Revue passieren. Zum Einstieg erklang das Lied „Kommt rein in die Schule…“, gefolgt von spielerischen Szenen rund ums Erlernen des ABC. Aus dem Mitmach-Zirkus, der die damaligen Erstklässler begeisterte, zeigten sie Artistik mit menschlichen Pyramiden, Einrad-Fahren und Jonglagen. Das 2. Schuljahr bot Indianerfest und Theaterfahrt, aber auch „das Waldfegen“ gehörte zu den prägenden Erlebnissen und wurde in einer witzigen musikalischen Szene von „Müllmännern“ präsentiert. Im 3. Schuljahr erkundete man Bad Sachsa, erlernte Englisch als neue Sprache und unternahm eine Klassenfahrt zum Ferienpark „Feuerkuppe“. Eine Diashow erinnerte an die schönsten Momente. Ein Tanz zum Song „Sweet lovin“ beendete die Reise durch die 3. Klasse.
Im 4. Schuljahr gab es sogar einen richtigen Flug – über den Schmelzteich, gesponsert vom Förderverein der Grundschule. Bei einer Fahrt durch den Harz lernten alle die nähere Umgebung kennen. Viel Unterrichtsstoff gab es zu lernen in einem sehr kurzen Schuljahr…
Den Hit der Sportfreunde Stiller „Applaus, Applaus“ sangen die Schüler als Dankeslied unter der Begleitung von Paul Baars (auch Text) am E-Piano, Herrn Lopez de Vergara an der Gitarre und Finn Jona Daske am Schlagzeug.
Alle SchülerInnen haben Spuren in den vier Jahren Grundschule hinterlassen, symbolisiert durch Fußabdrücke aus farbigem Papier. Sie beendeten ihr Programm musikalisch und machen sich nun auf - „Hand in Hand in ein unbekanntes Land“…
Im Anschluss bedankten sich die beiden Klassenlehrer Frau Baldßun und Herr Smentek bei den SchülerInnnen für ihre Freundlichkeit, ihre Gemeinschaft und ihren Lernwillen. Sie hätten diese Klassen stets gern unterrichtet und vertrauen die SchülerInnen nun den anwesenden zukünftigen KlassenlehrerInnen der weiterführenden Schulen an.
Ihr Dank richtete sich auch an Eltern und Familien für 4 Jahre Hilfe sowie an den Schulträger für die beständige Unterstützung der schulischen Arbeit.
Nach dem musikalischen Beitrag „Volltreffer“, einstudiert von ihrem Religionslehrer Herrn Thomas, folgten die Abschiedsworte der Schulleiterin Frau Goldhorn.
Sie lobte die ViertklässlerInnen für die tolle Zusammenfassung der vier Grundschuljahre und dankte allen anderen Mitwirkenden für die Unterstützung des musikalischen Programms. Ihre Grüße richtete sie auch an Frau Weick von Stadtbüro sowie die anwesenden zukünftigen Klassenlehrer.
„Man kann einen Menschen nichts lehren; man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.“ Diese Worte von Galileo Galilei sollen die SchülerInnen ermutigen, ihre Einzigartigkeit zu entdecken, neue Freundschaften zu schließen und neue Klassengemeinschaften zu bilden, kurzum: neue Wege zu gehen.
Es folgten verschiedene Ehrungen diverser besonderer Leistungen.
Zunächst überreichten Frau Pawlik und Herr Elle Ehrenurkunden für ausgezeichnete sportliche Ergebnisse, die die SchülerInnen bei den Bundesjugendspielen erzielten. Klasse 4a: Lukas Ufermann, Tammo Kügler, Lena van der Wal, Julia Junkmann, Steffi Landau, Celine Köhler Klasse 4b: Damon Engelmann, Jason Czwalinna, Finley Mittendorf, Leon Goldhorn, Fatemeh Mohamadi, Celine Ambres y Mendez.
Frau Härting lobte alle Schüler, die erfolgreiche Denksportleistungen bei der Mathe-Olympiade erbrachten. Nach Neuberechnung der Auswertung erhält Connor Brunner nachträglich die Silbermedaille. Der Schulpokal ging auch in diesem Jahr wieder an unsere Grundschule. Für die Teilnahme am Korrespondenzzirkel erhielten zusätzlich Urkunden: Andreas Garms, Leon Goldhorn, Frederik Jung, Jonas Kuhfittig, Paul Baars, Tammo Kügler.
Die Ehrung der Streitschlichter nahm Frau Schmitz vor. Samantha Hirschelmann, Johanna Brinkmann, Tammo Kügler, Frederik Jung, Dustin Degenhardt, Paul Baars, Steffi Landau, Lucy Ostwald, Amely Richter und Emily Frühauf hatten in der 3. Klasse an der Ausbildung zu Streitschlichter teilgenommen und ihre Aufgaben bis zum Ende ihrer Grundschulzeit immer zuverlässig erfüllt. Sie erhielten ein Buchpräsent als Würdigung ihrer Leistung.
Ebenfalls ein Buchpräsent für herausragende schulische Leistungen bzw. ihr soziales Engagement erhielten von ihren Klassenlehrern:
Kl. 4a: Paul Baars (bestes Zeugnis), Lena van der Wal (künstlerische Begabung) , Julia Junkmann und Lukas Ufermann (soziales Engagement)
KL.4b: Finlay Mittendorf, Lucia Lopez, Frederik Jung, Celine Kiel (soziales Engagement).
Im Anschluss durften alle SchülerInnen ihr Zeugnis sowie ein Präsent des Fördervereins in Empfang nehmen. Frau Hahn, Vorsitzende des Fördervereins, erinnerte in ihrer kurzen Ansprache daran, dass nun vier lustige, gemütliche, teilweise auch nervige Jahre der Vergangenheit angehören. Eine aufregende Zukunft wartet mit vielen neuen Abschnitten, vor denen niemand Angst haben sollte.
Abschließend bedankten sich die ViertklässlerInnen bei ihren LehrerInnen und überreichten Geschenke, bevor sie –manch eine(r )mit Tränen in den Augen – von Frau Goldhorn endgültig verabschiedet wurden.
Grundschule Bad Sachsa, Pfaffenwiese 16, 37441 Bad Sachsa, T 05523 8080, F 05523 999346
info@gs-badsachsa.de
Gestaltung: paed-design.de