Bundesweiter Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag


Der bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Durch diese Aktion soll die Begeisterung am Lesen und Vorlesen geweckt bzw. gestärkt werden. Alle, die Spaß am Vorlesen haben, können an diesem Tag anderen vorlesen – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken und Buchhandlungen oder an anderen – auch ungewöhnlichen- Vorleseorten.
Die Grundschule Bad Sachsa bemüht sich in jedem Jahr, VorleserInnen aus unterschiedlichen Bereichen zu gewinnen. So haben in den vergangenen Jahren bereits Eltern, Großeltern oder Personen des öffentlichen Lebens als Vorleser fungiert.
Am 17.11.2017 fanden sich diesmal 10 SchülerInnen des 11. Jahrgangs der Internatsschule Pädagogium Bad Sachsa ein, um den Grundschülern aus eigenen oder ausgeliehenen Kinderbüchern vorzulesen. Die Grundschule bedankt sich bei Jana Brille, Kristin Zeidler, Noel Wiegmann, Anna Mettler, Marie Hellenbrand, Carina Herdam, Patricia Naghavi, Jan-Arne Schenk, Maximilian Witt und Emma Starke für ihre Bereitschaft, den Vorlesetag an unserer Schule mitzugestalten.
Nach einer kurzen Vorstell- und Fragerunde ging es los. Fast eine Schulstunde lang herrschte in allen Klassenräumen aufmerksame Stille bei spannenden oder lustigen Lesevorträgen. Einige GrundschülerInnen nutzten die Vorlesezeit auf für eine eigene Buchvorstellung und rundeten damit eine nur dem Lesen gewidmete Schulstunde ab.

2018-02-10T00:07:55+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar